*
Text1
blockHeaderEditIcon

Ernährung

Sporternährung

Es gibt viele Gründe, weshalb Sport eine wichtige Rolle in unserem Leben einnehmen sollte. Wer rastet der rostet nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Und - dank dem Sport bauen wir Stress ab. 

Ich höre immer wieder den Satz: Sport ist Mord. Das mag zum Teil stimmen, denn auch der Sport sollte der Person angepasst sein.

Durch Bewegung halten wir uns fit. Zudem reguliert Bewegung das Cholesterin, die sogenannten Blutfettwerte. Bewegung fördert das Wohlfühlgewicht.

Kombinieren Sie Sport mit gesunder individueller Ernährung, stellen Sie fest, dass Sie immer mehr aus sich herausholen kann. Zudem steigt die Lebensqualität.

Nach einem Spaziergang an der frischen Luft ist der Kopf wieder frei! Alles scheint wieder lösbar und einfach.

Es gibt differenzierte Ernährungsprogramme für verschiedene Sportarten. Ich unterscheide in erster Linie zwischen
Ausdauer- und Muskelaufbausportarten.

Zu den Muskelaufbausportarten zählen wir

Bodybuilding, Aerobic, Kick boxing, Power pump etc.

Bei diesen Sportarten sollte der Eiweissgehalt höher sein als beim Ausdauersport. Für einen Muskelaufbau braucht der Körper mehr Eiweiss. Das Verhältnis von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen wird dementsprechend angepasst. Es ist nicht notwendig, immer gleich ein Proteinpräparat zu kaufen. Es ist durchaus möglich durch gesunde Ernährung an genügend Eiweiss zu kommen.

Hülsenfrüchte, Quinoa, Kichererbsen und Bohnen. Das sind pflanzliche Eiweissquellen. Ebenso haben wir eine grosse Auswahl an tierischen Proteinen wie Fleisch, Käse, Eier und Milchprodukte.

Zu den Ausdauersportarten zählen wir

Jogging, Walking, Rennvelo, Skilanglauf, Marathonlauf, Schwimmen etc.

Auf dem Speiseplan der Ausdauersportler gehören gute, komplexe Kohlenhydrate wie Vollkornprodukte, Getreide, Kartoffeln, Bananen etc..

Die grundsätzliche gesundheitsförderliche Empfehlung lautet: möglichst viele Kohlenhydrate mit einem niedrigen glykämischen Index. Konkret heisst das für den Sporttreibenden, dass er auf längere Zeit auf gleichem Niveau ohne Leistungsabfall trainieren kann.

Kinderernährung

Eigentlich schwer zu verstehen für die Kinder...

In der Werbung wird vorgegaukelt, dass die Kinder-Milchschnitte oder Nutella eine gesunde Sache sei.

Dabei handelt es sich um Zucker und nochmals Zucker.

Da können noch soviele Vitamine drin sein, es nützt überhaupt nichts. Zucker raubt das gesunde Vitamin C und Zucker macht dick. Das Schlimmste aber ist, es macht süchtig! Da hat ein gesunder Apfel mit seiner Fruchtsüsse keine Chance mehr.

Übergewichtige Kinder, Kinder mit Allergien, ADS- und ADHS- Kinder sind auf einfache, wirkungsvolle Tipps in Sachen Ernährung angewiesen.

Solche Tipps können die Kinder von mir erhalten. In einem Gespräch zeige ich Ihrem Kind einen sicheren Weg auf, die Probleme zu meistern. Zusammen erarbeiten wir einen Plan für die Haupt- und Zwischenmahlzeiten.

Text2
blockHeaderEditIcon
Text3
blockHeaderEditIcon
Diät
Text4
blockHeaderEditIcon

Ernährungs - Beratung

Menschen wie Ihnen, die auf der Suche sind nach der "richtigen" bzw. gesunden Ernährung sind, kann ich helfen.

mehr...

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail